Wappen München Zulassungsstelle München


Ortsschild München

Anschrift der Zulassungsstelle Stadt München

  • Eichstätter Str. 2
    80686 München

Kontaktdaten der Zulassungsstelle Stadt München

  • Telefonnummer:
    089 / 233-960-90
  • Ausfuhrkennzeichen Fr. nur bis 11.30 Uhr Di. bis 16.00 Uhr
  • Faxnummer:
    089 / 233-360-53
  • E-Mail-Adresse:

Öffnungszeiten der Zulassungsstelle Stadt München

Montag 07.30 - 12.00 Uhr
Dienstag 08.30 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch 07.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag 08.30 - 15.00 Uhr
Freitag 07.30 - 12.00 Uhr

Weitere Zulassungsstellen für Kennzeichen "M"
Grasbrunn (Landkreis München)

Kennzeichen M jetzt reservieren

Terminreservierung für München  




Zulassungsstelle der Stadt München

Die Kfz-Zulassungsstelle in München ist zuständig für die An- und Ummeldung von Fahrzeugen, für die Ausstellung von Kennzeichen verschiedener Art sowie für die Eintragung, Änderung und Berichtigung von Fahrzeugpapieren.

Darüber hinaus können Sie für viele Angelegenheiten in der Zulassungsstelle München online einen Termin vereinbaren.

Alle Dienstleistungen im Überblick

In der Zulassungsstelle München können Sie eine Reihe von Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Diese haben wir im Folgenden für Sie aufgelistet:

  • ✅ An- und Abmeldung von Fahrzeugen
  • ✅ Kennzeichen und Plaketten beantragen
  • ✅ Eintragung, Änderung und Berichtigung
  • ✅ Verlust oder Diebstahl der Kennzeichen melden
  • ✅ Beantragung von Papieren

Zahlungsmöglichkeiten in der Zulassungsstelle München

Für die Dienstleistungen fallen jeweils unterschiedlich hohe Bearbeitungsgebühren an, die Ihnen der zuständige Beamte mitteilen wird. Diese müssen Sie direkt in der Zulassungsstelle München entrichten. Sie können bar oder mit Girokarte zahlen.

An- und Abmeldung Ihres Fahrzeuges

Nur ordentlich angemeldete Fahrzeuge sind im Straßenverkehr zugelassen. Deswegen sollten Sie sich beim Neukauf, aber auch beim Erwerb eines Kfz immer an Ihre zuständige Zulassungsstelle wenden. In München können Sie folgende Fahrzeuge anmelden:

  • ✅ Fabrikneue Wagen
  • ✅ Gebrauchtwagen
  • ✅ Leasingwagen
  • ✅ Finanzierte Fahrzeuge
  • ✅ Aus dem Ausland eingeführte Fahrzeuge

Notwendige Dokumente für die Anmeldung von Fahrzeugen

Damit Ihnen für die Kfz-Zulassung in München ein Termin ausreicht und Sie nicht noch einmal wiederkommen müssen, sollten Sie gut vorbereitet erscheinen. Bringen Sie alle notwendigen Dokumente mit. Für die Anmeldung eines Fahrzeuges benötigen Sie:

  • ✅ Personalausweis oder Reisepass
  • ✅ Zulassungsbescheinigung Teil I und II
  • ✅ Nachweis über gültige Hauptuntersuchung
  • ✅ Elektronische Versicherungsbestätigung in Form der EVB-Nummer
  • ✅ Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer

Sollten Sie ein importiertes Fahrzeug aus dem Ausland in München anmelden wollen, benötigen Sie weitere Unterlagen wie den Kaufvertrag oder die Originalrechnung und die EG-Übereinstimmungserklärung (COC). Wer eine andere Person für die Anmeldung seines Fahrzeuges schickt, muss dieser eine Vollmacht ausstellen.

Juristische Personen, Firmen und Vereinigungen benötigen für die Fahrzeuganmeldung darüber hinaus einen Handels- oder Vereinsregisterauszug und eine Gewerbeanmeldung.

Fahrzeug umschreiben lassen: Innerhalb und außerhalb Münchens

Wenn Sie Ihr Fahrzeug über einen längeren Zeitraum nicht benötigen werden, aber sich noch nicht dazu entscheiden können, es zu verkaufen, besteht die Option der Stilllegung. Dadurch sparen Sie Steuern und andere Unterhaltskosten, können das Fahrzeug aber erst einmal behalten. Fahren dürfen Sie es während dieser Zeit allerdings nicht.

Um ein Fahrzeug in der Zulassungsstelle München abzumelden, benötigen Sie die gleichen Unterlagen wie für die Anmeldung. Darüber hinaus müssen Sie natürlich Ihre Kennzeichen mitbringen. Sie dürfen Ihr Fahrzeug für bis zu sieben Jahre außer Betrieb setzen und können es anschließend wieder anmelden. Bei einer Außerbetriebnahme von nur einem Jahr besteht die Möglichkeit, das Kennzeichen gegen eine kleine Gebühr zu reservieren, sodass es nicht anderweitig vergeben wird.

Falls Sie Ihr Fahrzeug aufgrund von Fahrtüchtigkeit verschrotten möchten, sind Sie bei der Zulassungsstelle München ebenfalls an der richtigen Adresse.

Kennzeichen und Plaketten in der Zulassungsstelle München beantragen

Um Kennzeichen und Plaketten zu beantragen, sind Sie in der Zulassungsstelle München an der richtigen Adresse. Die Bescheinigung für Ihr normales Kennzeichen erhalten Sie, nachdem Sie Ihren Wagen angemeldet haben. Mit dieser Bescheinigung können Sie dann zu einer der Verkaufsstellen für Kennzeichen in der unmittelbaren Nähe von der Zulassungsstelle München gehen.

Neben dem klassischen Kennzeichen können Sie eine Reihe von verschiedenen Kennzeichen und Plaketten in der Zulassungsstelle München beantragen:

  • ✅ Ausfuhrkennzeichen
  • ✅ Historisches Kennzeichen für Oldtimer
  • ✅ Kennzeichen für Elektrofahrzeuge
  • ✅ Kurzzeitkennzeichen
  • ✅ Saisonkennzeichen
  • ✅ Rotes Dauerkennzeichen
  • ✅ Umweltplakette
  • ✅ Wechselkennzeichen
  • ✅ Ausnahmegenehmigungen zum Befahren der Umweltzone

Eintragung, Änderung und Berichtung von Fahrzeugpapieren

Es kann immer einmal passieren, dass die Fahrzeugpapiere geändert oder berichtigt werden müssen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn sich der Name des Fahrzeughalters geändert hat. Sollten Sie noch im Besitz von Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief sein, tauscht die Zulassungsstelle München diese direkt gegen die neuen Dokumente Zulassungsbescheinigung Teil I und II aus. Um den Namen ändern zu können, benötigt die Zulassungsstelle folgende Dokumente:

  • ✅ Zulassungsbescheinigung Teil I und II
  • ✅ Personalausweis oder Reisepass
  • ✅ Nachweis über gültige Hauptuntersuchung

Bei Nutzkraftwagen ist außerdem eine Sicherheitsprüfung notwendig. Gewerbetreibende, deren Firmenbezeichnung sich geändert hat, können diese ebenfalls ändern lassen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn das Fahrzeug über das Unternehmen angemeldet ist. In diesem Fall sollten Sie auch Ihre Gewerbeummeldung und einen Handelsregisterauszug mitbringen.

Technische Veränderungen eintragen lassen

Wenn Sie gerne Ihren Wagen tunen, sollten Sie immer bedenken, dass Sie technische Änderungen ebenfalls in die Fahrzeugpapiere eintragen lassen müssen. Dabei handelt es sich immer um größere Änderungen, die beispielsweise die Höchstgeschwindigkeit oder die Fahrzeugklasse des Wagens ändern.

Ausweis für Bewohnerparkplatz

Wer in einem hoch frequentieren Bereich von München lebt, benötigt einen Ausweis für einen Bewohnerparkplatz, um keine Parkgebühren zahlen zu müssen. Mit einem solchen Ausweis erhalten Sie das Recht, sich in der Nähe Ihrer Wohnung einen Parkplatz zu suchen. Sie erhalten aber nicht automatisch die Berechtigung für einen Parkplatz. Dafür ist eine jährliche Gebühr zu entrichten.

Behindertenparkausweis beantragen

Bei der Zulassungsstelle München erhalten Sie den sogenannten blauen Parkausweis. Dieser ist EU-weit gültig und berechtigt Sie, Ihr Fahrzeug auf allen ausgezeichneten Behindertenparkplätzen abzustellen. Zusätzlich dürfen Sie bis zu drei Stunden im eingeschränkten Halteverbot stehen.

Verlust oder Diebstahl in der Zulassungsstelle München melden

Gestohlene Kennzeichen sind zunächst bei der Polizei anzuzeigen. Nun können Sie einen Termin online bei der Zulassungsstelle München für die Meldung der gestohlenen oder verlorenen Kennzeichen vereinbaren. Dafür müssen Sie alles mitbringen, was Sie auch für die Anmeldung eines Fahrzeuges benötigen. Sie erhalten dann von der Zulassungsstelle München eine Bescheinigung für den Kauf neuer Kennzeichen.

Papiere in der Zulassungsstelle München beantragen

Die Kfz-Zulassungsstelle in München ist nicht nur die richtige Anlaufstelle, um Fahrzeuge an- und umzumelden. Darüber hinaus können Sie dort eine Reihe von verschiedenen Papieren und in besonderen Fällen sogar eine Auskunft auf dem Fahrzeugregister beantragen.

Befreiung von Gurtpflicht oder Helmpflicht

Sollten medizinische Gründe vorliegen, aus denen es Ihnen nicht möglich ist, einen Gurt- oder Helm zu tragen, können Sie die Befreiung davon offiziell bei der Zulassungsstelle München beantragen. Sie benötigen Ihren Personalausweis, den ausgefüllten Antrag für die Befreiung und eine Bescheinigung vom Arzt.

Beantragung des internationalen Führerscheins

Sie planen, außerhalb der EU Urlaub zu machen und möchten vor Ort auch gerne mit dem Auto, Roller oder Motorrad fahren? Dann sollten Sie vorsichtshalber einen internationalen Führerschein beantragen. Ob Sie diesen im Zielland wirklich benötigen, können Sie bei der jeweiligen Botschaft erfragen. Der internationale Führerschein ist nichts anderes als die Übersetzung Ihres Führerscheins in verschiedene Amtssprachen. Für die Beantragung und Ausstellung benötigen Sie einen Personalausweis, ein aktuelles Lichtbild und natürlich Ihren Führerschein.

Auskunft aus dem Fahrzeugregister

Einen Antrag auf Auskunft aus dem Fahrzeugregister wird die Zulassungsstelle München nur mit zufriedenstellender Begründung gestattet. Sie können den Antrag persönlich oder per Post einreichen. Füllen Sie den Vordruck für den „Antrag Halterauskunft“ vollständig aus.

Termin in der Zulassungsstelle München vereinbaren

Sie können in der Zulassungsstelle München online einen Termin vereinbaren über die Service-Seite der Stadt München.

Geben Sie zunächst den Grund für Ihren Besuch an und suchen Sie sich dann im Kalender einen passenden Tag sowie das optimale Zeitfenster aus.

Die Zulassungsstelle München empfiehlt, Brückentage zu meiden. An diesen Tagen ist nämlich nur wenig Personal vor Ort, was die Wartezeiten trotz Termin deutlich verlängern kann. Erfahrungsgemäß warten Sie montags, mittwochs und freitags kürzer als an den anderen Tagen der Woche.

Wenn Sie ohne Termin erscheinen, müssen Sie vor Ort Wartemarken ziehen. Bedenken Sie, dass die letzte Ziehung spätestens 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten stattfinden sollte. Bei hohem Besucheraufkommen behält sich Zulassungsstelle München vor, die letzte Ziehung sogar noch früher stattfinden zu lassen.

Kommen Sie aber besser rechtzeitig, sonst müssen Sie unter Umständen noch einmal wiederkommen. Auch wenn es oft vorkommt, dass für die nächsten Wochen in der gewünschten Zulassungsstelle in Berlin kein Termin mehr frei ist, lohnt es sich, häufiger vorbeizuschauen. Manchmal sagen Leute ab, sodass plötzlich doch wieder Buchungen möglich sind.

Darüber hinaus schalten Zulassungsstellen zwischendurch immer wieder neue Kontingente frei. Geben Sie also nicht auf, sondern versuchen Sie einfach öfter Ihr Glück. Die Ämter in Berlin aktualisieren ihre Terminkalender meist am frühen Vormittag. Schauen Sie deswegen am besten immer morgens nach dem Aufstehen noch einmal nach.

Zulassungsstellen in der Nähe


Zurück zur Suche